dtlIm letzten Wettkampf der Saison begrüßt der TV Hösbach/TV Großostheim das KTT Oberhausen in Hösbach. Der aktuell Tabellen Zweite turnte sich souverän durch die Saison und unterlag bisher lediglich der KTV Obere-Lahn.
Der TV Hösbach/TV Großostheim malt sich nach zwei Niederlagen in Folge auch gegen das KTT Oberhausen keine großen Chancen auf einen Sieg aus. Die Ergebnisse der bisherigen Wettkämpfe zeigen, dass die Mannschaft aus Oberhausen sich über die Saison hinweg gesteigert und insbesondere im letzten Wettkampf sehr stabile Übungen gezeigt hat. Borna Matic, der im letzten Wettkampf extra aus Kroatien angereist ist, wird im letzten Wettkampf nicht zur Verfügung stehen.

Ohne ausländischen Gastturner stehen die Chancen in der Begegnung mit der KTT Oberhausen nicht sonderlich gut. Mit vier niederländischen Turnern in der Mannschaftsaufstellung, wird das KTT Oberhausen sicher mit Unterstützung anreisen. Jermain Grunberg wird voraussichtlich nicht zur Verfügung stehen, da dieser aktuell bei den Weltmeisterschaften in Japan startet. Doch auch ohne Verstärkung durch Gastturner ist das Team aus Oberhausen stärker einzuschätzen als die Heimmannschaft aus Hösbach und Großostheim. Für das Team von Marco Stürmer heißt es also, verletzungsfrei die Saison abzuschließen und die Bühne des Heimwettkampfes für Turner bereit zu stellen, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, die Atmosphäre im Kultur- und Sportpark zu genießen. Die Jugendturner Lukas Franz und Yannik Burow könnten die Möglichkeit bekommen auch vor heimischem Publikum ihre Qualitäten zu zeigen. Ziel ist es, den Zuschauern fehlerfreie Übungen zu präsentieren und die Gäste aus Oberhausen in dem ein oder anderen Duell zu ärgern. Vielleicht schafft es der TV Hösbach/TV Großostheim ein paar Gerätepunkte zu sichern.
Der Wettkampf beginnt an diesem Tag erst um 18 Uhr. Das Einturnen startet eine Stunde früher.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.