dtlNach einer unglücklichen Niederlage im ersten und einem Sieg im zweiten Wettkampf finden sich die Turner des TV Hösbach/TV Großostheim in der Mitte der Tabelle wieder.
Der Rückenwind aus dem Sieg der letzten Woche kann im kommenden Duell schnell in Gegenwind umschlagen und so heißt es für die Wettkampfgemeinschaft aus dem Main-Viereck „warm anziehen“. Mit der KTV Hohenlohe hat der Kultur- und Sportpark in Hösbach einen starken Gegner zu Gast. Dank glücklicher Umstände, aus Sicht des TV Hösbach/TV Großostheim, konnte man die KTV Hohenlohe im letzten Jahr noch schlagen. Mit Mike Hindermann war zum damaligen Zeitpunkt allerdings einer der Leistungsträger der Mannschaft verletzt und konnte das Team nicht unterstützen.


Zusätzlich muss Trainer Marco Stürmer auf Benjamin Junker und Daniel Schösser im kommenden Wettkampf verzichten. Die Aussicht auf wichtige Gerätepunkte lassen sich die Hösbacher und Großostheimer Turner dennoch nicht nehmen. Die bereits im letzten Wettkampf verbesserten Übungen sollen nun mit Routine und Sicherheit gezeigt werden.

Der Wettkampf beginnt (entgegen den ursprünglichen Angaben der DTL) um 16:00 Uhr im Kultur- und Sportpark in Hösbach. Das Einturnen startet um 15:00 Uhr.

Wir wünschen den Gästen aus Hohenlohe eine angenehme Anreise und freuen uns auf einen fairen Wettkampf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok