dtlIn der komfortablen Situation, dass der TV Hösbach/TV Großostheim vor dem letzten Wettkampf nicht mehr gefährdet ist Relegation turnen zu müssen, reisen die Turner der Wettkampfgemeinschaft nach Biedenkopf.
Mit Liga-Bestwert am sechsten Wettkampftag ist rechnerisch gegen die zweite Mannschaft der KTV Obere-Lahn sogar mehr als nur ein „Dagegenhalten“ möglich. Die Gäste können befreit aufturnen und eventuell das eine oder andere neue Teil zeigen.


Die KTV Obere Lahn II steht aktuell auf dem zweiten Platz in der 3. Bundesliga Nord, während sich der TV Hösbach/TV Großostheim auf dem fünften Platz eingefunden hat. In den letzten Jahren erhofften sich die Turner des Hösbach nie zu viel aus den Begegnungen gegen den kommenden Gastgeber. Seit dem Zusammenschluss mit dem TV Großostheim und der Unterstützung durch Turner des TV Goldbach ist die Wettkampfgemeinschaft personell stark aufgestellt. Außerdem scheint es so, dass in der diesjährigen Saison so gut wie jeder jeden besiegen kann.
Der TV Hösbach/TV Großostheim wird sich gegen die KTV Obere Lahn II nicht zurücknehmen und versuchen an die Bestnote des letzten Wochenendes anzuknüpfen.
Die Turner freuen sich auf den letzten Wettkampf der Saison und wünschen der KTV einen fairen und verletzungsfreien Wettkampf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok