dtlKrivunets sichert 41:32 Gewinn
Am Boden hatte man erwartungsgemäß das Nachsehen gegenüber den Gästen. So startete man mit einem Rückstand von 3:6 am zweiten Gerät.
Hier durfte der TVH/TVG vorlegen. Lukas Kapraun brachte die Wettkampfgemeinschaft wieder mit 8:6 in Führung. In den verbleibenden drei Duellen musste lediglich Lukas Bergmann dem Gegner die Punkte überlassen. Mit 5 Scorepunkten von Krivunets und 2 von Lehmann konnte sich der TVH/TVG mit 15:9 Scorepunkten etwas absetzen.

Weiterlesen ...

dtlBegegnung gegen die TSG Sulzbach mit großer Tombola verbunden
Es ist der Besuch eines alten Bekannten im Hösbacher Kultur- und Sportpark. Am kommenden Samstag um 18 Uhr werden zum wiederholten Male die Turner der TSG Sulzbach zu Gast sein.
Zum Abschluss der Saison wird die Wettkampfgemeinschaft aus TV Hösbach und TV Großostheim vor heimischem Publikum versuchen den dritten Saisonsieg einzufahren. Mit den Siegen gegen den TV Weißkirchen und das Turnzentrum Bochum-Witten stehen die Turner auf dem 6. Tabellenplatz der 3. Bundesliga Nord. In den vorangegangenen beiden Begegnungen musste der TV Hösbach/TV Großostheim jedoch zwei Niederlagen hinnehmen. Insbesondere am letzten Wochenende auswärts gegen die Mannschaft des TV Isselhorst hatte man sich größere Chancen ausgerechnet. Die dort aufgetretenen Fehler gilt es im Wettkampf gegen die TSG Sulzbach abzustellen.

Weiterlesen ...

dtlMit viel Motivation reisten die Turner der Wettkampfgemeinschaft zum 4. Wettkampf der Saison.
Die Anspannung im Team war ab der ersten Übung zu spüren, wurde durch Trainer Marco Stürmer doch die Prämisse gesetzt, dass dieser Wettkampf als Gewinner zu beenden ist. Ein hoch gestecktes Ziel betrachtet man den bisherigen Saisonverlauf des TV Weißkirchen.

Weiterlesen ...

dtlWie nicht anders zu erwarten, holte sich die KTT Oberhausen in Hösbach überlegen den Gesamtsieg (21: 68) und nahmen auch alle Gerätepunkte (0:12) mit nach Hause. Natürlich profitierten sie dabei auch von den Fehlern der Gastgeber, die bereits am Boden die mögliche Führung verpassten. Auch am Pauschenpferd und an den Ringen das gleiche Bild. Zu viele Unsicherheiten kosteten den einen oder anderen Scorepunkt, und erst nach der Pause fand der TVH/TVG zur Normalform. Allerdings reichte das an diesem Tag nicht aus, wenigstens noch einen Gerätepunkt zu entführen. Zu stark die mannschaftliche Geschlossenheit der Oberhausener, die nach ihrem Abstieg aus der 2. Liga mit einem bärenstarken Team den unmittelbaren Aufstieg wieder anstreben. Ganz anders die Intensionen des TVH/TVG. In Anbetracht der personellen Situation, ist man diese Saison schon damit zufrieden, nicht im Abstiegskampf zu stecken. Dass momentan sogar der Kampf um Platz 3 möglich ist, hätte niemand zu hoffen gewagt.

Weiterlesen ...

dtlIm vierten Wettkampf der Saison geht es für die Turner des TVH/TVG zum Derby nach Sulzbach. Diesmal wartet allerdings nicht der Dauerrivale TSG Sulzbach sondern die Liganeuliga aus Weißkirchen auf die Wettkampfgemeinschaft vom Untermain.
Bekanntschaft machte man mit dem TV Weißkirchen bereits im letzten Jahr in der Regionalliga. Die Mannschaft des letzten Jahres hat sich personell für die Bundesliga verstärkt und einen russischen Gastturner verpflichtet.

Weiterlesen ...

dtlZuhause im Kultur- und Sportpark wartet mit der KTT Oberhausen eine Mammutaufgabe auf die Kunstturner
Die KTT Oberhausen ist als Absteiger aus der 2. Bundesliga Nord in diesem Jahr neu in die Ligastaffel gerutscht. Mit einer Erfolgsquote von bisher 100% aus vier geturnten Wettkämpfen ist das Kunstturnteam auf dem besten Weg den Schritt zurück in die höhere Liga zu meistern.

Weiterlesen ...

dtlMit einem 23:56 Sieg gegen ersatzgeschwächte Gastgeber wird die KTV Hohenlohe im dritten Wettkampf der laufenden Bundesligasaison ihrer Favoritenrolle gerecht.
Mit guten Leistungen an Boden, Seitpferd und Ringe konnte der TVH/TVG in der ersten Hälfte des Wettkampfes gut mit dem Tabellenzweiten aus Hohenlohe mithalten. Am Boden konnte das Team aus dem Main-Viereck den Heimvorteil ausspielen und das Gerät mit 6 zu 4 gewinnen. Am Pauschenpferd profitierten die Gastgeber von Fehlern der KTV Hohenlohe. Lukas Bergmann und Sergey Krivunets gewannen ihre Duelle und sicherten so ein 8 zu 8 unentschieden am zweiten Gerät. Die zwei Gerätepunkte aus dem Gewinn am Boden und die geteilten Gerätepunkte am Pauschenpferd erfüllten schon die gesetzte Vorgabe für diesen Wettkampf.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok