btvDie Turner des Turngau Main-Spessart gewannen neun von elf fränkischen Meistertiteln und sicherten sich gemeinsam den Sieg in der hessischen Jugendlandesliga.
Der Wettkampftag begann mit den Entscheidungen um die Titel der fränkischen Meister. Bei knapp 100 Zuschauern kämpften die Turner in elf verschiedenen Wettkampfklassen um den Sieg. Im weit gefächerten Teilnehmerfeld zeigten sowohl die Jüngsten in der Altersklasse 7 als auch die Ältesten im Bereich 18+ eindrucksvolle Leistungen. Am Ende des Tages konnte der TV Großostheim vier und die DJK Würzburg zwei fränkische Meistertitel mit nach Hause nehmen. Insgesamt fünf Pokale bleiben in den Händen des TV Hösbach. Die Turner der DJK Würzburg zeigten in ihrer Wettkampfklasse eindrucksvoll ihr Können. Julius Hartich und Sascha Wilhelm präsentierten Höchstschwierigkeiten, die sie ansonsten in der der Mannschaft des TSV Monheim in der zweiten Bundesliga darbieten.

Für den TV Großostheim konnte Familie Lehmann ein erfolgreiches Wochenende feiern. Die Brüder Tim (AK 8/9) und Ben (AK 12/13) belegten nach dem Vorbild ihres Vater Johannes jeweils den ersten Platz. Für die Starter aus Großostheim erturnte sich außerdem Henning Rühl den Titel des fränkischen Meisters. Die fünf Titelträger aus den Reihen des TV Hösbach sind Kalle Hattig (AK 7), Jona Dymek (AK 10/11), Phil Nguyen (AK 11/12 Kür), Carlos Sternheimer (AK 12/13 Kür) und Philip Scheurich (AK 14/15).
An die hervorragenden Leistungen der Starter aus dem Turngau Main-Spessart konnten die Turner der Wettkampfgemeinschaft des TV Großostheim / TV Hösbach am Nachmittag anknüpfen. Mit nur wenigen Patzern gewann die Mannschaft den zweiten Wettkampf in der hessischen Jugendlandesliga. Da sich für den dritten Wettkampf kein Ausrichter finden konnte, wurde am vergangenen Wochenende bereits der Gewinner der diesjährigen Saison ermittelt. Auch hier konnte sich der TV Großostheim / TV Hösbach durchsetzen und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Erwähnenswert ist die Tageshöchstnote von 13,40 Punkten, die Matti Wissel (TV Großostheim / TV Hösbach) am Boden geturnt hat.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.