Informationen zum Deutschland-Cup

Beim traditionsreichen Deutschland-Cup weiblich und männlich werden einmal im Jahr in jeweils 4 Altersgruppen die besten Kürturnerinnen und Kürturner aus Deutschland ermittelt. Dabei qualifizieren sich aus jedem Landesturnverband die ersten drei Turnerinnen und Turner einer Altersklasse für das Bundesfinale.
Die Frauen absolvieren einen olympischen 4-Kampf an den Geräten Boden, Balken, Sprung und Balken in der modifizierten Kür.
Die Männer turnen einen olympischen 6-Kampf an den Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Am Ende siegt derjenige, der nach der Addition der Punkte von allen Geräten die höchste Punktzahl erreicht.
Die Altersgruppeneinteilung sieht dabei wie folgt aus: 12/13 Jahre, 14/15 Jahre, 16/17 Jahre und 18 Jahre und älter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok