In den Schülerklassen beherrschten unsere Riegen klar ihre Konkurrenz. In den Klassen D (10-11 Jahre), E (8-9) und F (5-7) siegten unsere Mannschaften jeweils und konnten sich den Titel des Gaumeisters holen. Die beiden verbleibenden Mannschaften der Jugendklasse AB und der Schülerklasse C holten sich jeweils die Silbermedaille, haben sich aber ebenso wie die D-Schüler für den Bezirksentscheid qualifizieren können. Leider endet die Runde bei den Kleinsten (Klasse E und F) mit dem Gauentscheid.
Personelle Nöte in der Jugendklasse sorgten dafür, dass der Tagessieg mit 360,75 Pkt. erstmals in der Runde an die Laufacher ging. Gleich zwei Stammturner mussten ersetzt werden, was nicht zu kompensieren war. Lukas Franz, Merlin Sebeikat, Vincent Hochrein und Simon Eymann turnten 342,60 Pkt., wobei sich Lukas mit 96,80 Pkt. den Tagessieg holte. Merlin wurde mit 91,50 Pkt. dritter der Einzelwertung.


Die Schülermannschaft C konnte auf Grund der personellen Umstellungen in der Jugendmannschaft nicht in ihrer Stammbesetzung antreten und belegte folglich mit 319,00 „nur“ den 2. Platz. Auch hier nutzten die Laufacher die Gunst der Stunde und siegten mit 0,90 Pkt. vor unserer Riege mit Sebastian Bachstein, Tom Wildner, Noel Hugo und Maurice Schramm. Mit Sebastian holte sich aber wiederum einer unserer Turner den Sieg in der Einzelwertung. Mit 89,45 Pkt. lag er knappe 5 Punkte vor seinen Konkurrenten. Dritter wurde Hasloch mit 308,10 Pkt.
Die D-Schüler, in der Vorrunde nur Vizemeister, konnten am Gauentscheid den Spieß drehen und sich den Titel holen. Mit Matti Wissel, Constantin Fecher, Lukas Scheel, Fabian Weiß und Justus Zang erturnte sich die Riege 336,60 Pkt., wobei Matti mit 89,65 Pkt. eifrigster Punktesammler in der Mannschaft war und den 2. Platz der Einzelwertung belegte. Auf den Plätzen folgten Michelbach (334,95) und Großostheim (327,95).
Den Titel holten sich auch die E-Schüler mit Oliver John, Phillip Scheurich, Leo Schauer, Silas Schramm und Jeremias Hochrein. Am Ende lagen sie mit über 11 Punkten vor Michelbach und Laufach. Bester Hösbacher war Leo Schauer mit 82,00 Pkt. auf dem 2. Platz.
Auch unsere Kleinsten, in der Vorrunde noch Vizemeister, konnten sich vor heimischer Kulisse steigern und sich den Titel mit 291,90 Pkt. holen. Mit über 30 Punkten Vorsprung deklassierten sie ihre Gegner aus Michelbach (258,00) und Laufach (249,45). Die Dominanz drückt sich auch in den Einzelwertungen aus: 1. Adrian Grawunder 78,15; 2. Carlos Sternheimer 78,10; 4. Phil Nguyen 68,10; 5. Nikolas Ehret 67,55