dtlDen dritten Wettkampf der Saison bestreitet der TV Hösbach auswärts gegen die KTV Hohenlohe. Mit zwei Siegen aus zwei Wettkämpfen liegen die Gegner momentan auf Platz zwei der Tabelle. Diese Erfolge resultieren nicht zuletzt aus der Verstärkung durch zwei Gastturner und stabilen Übungen der gesamten Mannschaft.
Im letzten Wettkampf nur mit einer Rumpfmannschaft und unterstützt durch Nachwuchsturner am Start, war es abzusehen, dass der TVH keinen Sieg einfahren würde. Die Stammturner konnten aber dadurch etwas entlastet werden, sodass sie für das Duell gegen die KTV hoffentlich topfit antreten können. Mit dabei auch wieder Sergejs Poznakovs, sowie hoffentlich Felix Berninger, der krankheitsbedingt pausieren musste.
Die KTV Hohenlohe turnt mit knapp über 280 Punkten nicht außerhalb der Reichweite des TVH, auch der hat bewiesen, die 280 Punkte-Grenze ohne Probleme knacken zu können.
Bei dieser Begegnung kann man auf ein Duell auf Augenhöhe hoffen, auch wenn die Zielsetzungen der beiden Mannschaften auseinander gehen. Die KTV möchte sich im Mittelfeld platzieren, während der TV den lang ersehnten direkten Klassenerhalt schaffen will.
Am Ende könnten taktische Entscheidungen bei der Wahl der Duelle und vielleicht ein Quäntchen Glück den Ausschlag geben.